Evangelische Trinitatisgemeinde am See

Losung für
Donnerstag, 20. Juni 2019

Ich will euch tragen, bis ihr grau werdet. Ich habe es getan; ich will heben und tragen und erretten.

Jesaja 46,4

Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn.

1. Korinther 1,9

Veranstaltungen im April 2019

Christenlehre montags und dienstags ab 14:30 Uhr in See
Kinderstunde Donnerstag, 18.04. 9:30 Uhr im Pfarrhaus See
Singen im Gottesdienst am 21.04., 10:15 Uhr in See
Konfirmanden dienstags 16:30/17:30 Uhr in See
öffentliche Konfiprüfung am 16.04., 16:30 Uhr im GZ in See
Junge Gemeinde dienstags 19:30 Uhr in See
Frauenfrühstück jeden 3. Mittwoch (17.04.) 08:30 Uhr im GZ in See
Männerfrühstück donnerstags, nach Absprache 08:30 Uhr im GZ in See
Posaunenchor donnerstags 19:00 Uhr in See
Bibelstunde mittwochs 10.04., 24.04. 19:30 Uhr in See
Nachmittagshauskreis donnerstags 14:00 Uhr bei I. Itzek
Hauskreis Ohnesorge mittwochs 19:45 Uhr
Hauskreis Heymann donnerstags, 14-tägig 19:30 Uhr
Gebetsdienst dienstags 19:30 Uhr in See
Senioren See Mittwoch, 10.04. 14:00 Uhr
Senioren Petershain Mittwoch, 17.04. 14:00 Uhr
Bibelstunde Kollm Mittwoch, 24.04. 14:00 Uhr im CVJM
Bastelkreis in Kollm Donnerstag, 11.04. 14:00 Uhr im CVJM

Konfirmiert werden am 5. Mai in See: Anna Maria Lehmann aus Kollm, Ellen Schneider aus Sproitz, Josi Flatau, Emilie Hartwig, Dennis Mende, Pascal Mende und Tim Schmalenberg aus See.


Gedanken zum Monatsspruch für April:

Jesus Christus spricht: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. Matthäus 28,20 - Drei Stichworte fallen ins Auge: 1. Bei euch, 2. alle Tage, 3. Ende der Welt

1. Als Christen glauben wir, dass Gott in Jesus Christus immer bei uns ist. Ob es uns gut oder schlecht geht, ob wir momentan viele Fragen für uns beantworten können, oder nicht: Gott ist bei uns. Damit ist nicht eine kalte und totale Überwachung der NSA, des Jugendamtes und vielleicht der Gesundheitsbehörde gemeint, sondern die liebevoll führende Begleitung unseres Vaters im Himmel. Wie eine fürsorgliche Mutter ist Gott an meiner Seite.

2. Alle Tage meinen die Tage der Menschheit und natürlich des einzelnen Lebens. Von Anfang an geht Gott mit den Menschen, ob sie das spüren und benennen können, oder nicht. Im Mutterleib ist er uns nah, bei der Geburt, beim Aufwachsen, beim Weniger werden und Sterben. Vater, Mutter, Geschwister, Nachbarn und Freunde können und werden uns verlassen, aber Gott nicht. Gott sei Dank!

3. Die Bibel weiß um ein Ende unserer Welt. Und wir ahnen in unseren Tagen voller Terror, Gewalt und Kriegen, voll der Zerstörung der Erde und Naturkatastrophen, dass das keine Falschmeldung ist. Unser Leben hat ein Ende, und auch die Erde wird in ihrem Alter ein Ende haben. Und es wird eine Abschlussrechnung geben.

Das Matthäusevangelium ist das Evangelium, das stets von dem König aller Könige spricht. Wir hören hier, dass Jesus als König geboren wurde, dass er als König lebte, wie er als König starb und als König wieder auferstand. Und er wird auf diese Erde auch als der König aller Könige und als Herr aller Herren wieder zurückkehren! Es wird eine Abschlussrechnung geben. Und ich hoffe, Sie werden ihm heute den Platz in ihrem Herzen einräumen, den er mit Recht beanspruchen darf und möchte. Denn dann müssen Sie keine Angst vor dem Ende haben. Das ist mein Gebet für Sie!